08/2015: Erstsendung MEIN VERGESSENES LEBEN von Gernot Krää am 31.08.!

Der neue Spielfilm von Gernot Krää hat seine Premiere, am 31. August um 20:15 Uhr beim ZDF als Auftrakt der neuen Reihe des "Fernsehfilm der Woche". Es spielen Robert Atzorn, Natalia Belitski, Katharina Marie Schubert, Shenja Lacher, Kamera hat Kaspar Kaven gemacht, Szenenbild Maximilian Lange, Kostüm Christian Röhrs, Schnitt Ueli Christen, Musik Dieter Schleip, Produktionsleitung Michael Schober, Redaktion Ana Helmling-Grob. 

Fernseh-Kritiker-Instanz Rainer Tittelbach scheibt: "Eine Verfallsgeschichte, die auch vom Glück erzählt. Ein Demenz-Drama, das den Erkrankenden nicht dramaturgisch entmündigt. Ein Film, der ausgezeichnet filmsprachliche Äquivalente für die Erkrankung findet. Großartig gespielt von Robert Atzorn. Ein Film, der nachwirkt." Der ganze Text hier

Tilmann P. Gangloff meint: "Was immer auch konkret Krää (Buch und Regie) dazu bewogen hat, diese Rolle Robert Atzorn zu geben: Die Wahl war vortrefflich. (...) Passend zum Thema wählt Krää eine lakonische Erzählweise, deren Reiz nicht zuletzt in den Auslassungen liegt. Viele Momente sind mit großer Zärtlichkeit inszeniert; auch deshalb kann es sich Atzorn leisten, Alexanders Innenleben nuanciert zu spielen." Die vollständige Kritik hier

Hier gibt es einen Trailer zu MEIN VERGESSENES LEBEN.